meine 8 ehrlichen Zutaten...

7x pflanzlich plus 1x geologisch

... versorgen dich mit allen pflanzlichen vitaminen!

... versorgen dich mit allen pflanzlichen vitaminen!

lückenlos & bedarfsgerecht

Mehr über meine Zutaten erfahren? -> Hier klicken



Der relativ hohe Zuckeranteil entstammt ausschließlich dem fruchteigenen Zucker der Datteln, welcher für eine rasche und gleichbleibende Energiezufuhr

sorgt. Aufgrund des ausgeglichenen Glucose & Fructose-Anteils steigt der Blutzuckerspiegel nur langsam an. Auch von unter Diabetes leidenden Menschen

werden Glucose und Fructose wesentlich besser vertragen als andere Zuckerarten.


Hier erfährst du mehr über meine Zutaten ...


bio-datteln

 

... hochwertige Energie-, Brenn- und Nährstoffträger

 

Hast du gewusst?

... dass sich der Mensch theoretisch jahrelang ausschließlich von Datteln und Wasser ernähren kann ohne dabei irgendeinen Mangel zu erleiden?

 

Vorteile

- enthalten nahezu kein Fett

- regulieren Stoffwechselvorgänge

- hochwertige Eisen-und Kupferquelle

- enthalten 70% fruchteigenen Zucker und zwar Fruktose und Glukose zu gleichen Teilen. Diese sind jedoch leicht verdaulich und gemeinsam mit den Proteinen haben sie einen sehr hohen Nährwert.


Vorteile Sport

Hoher Kalium Anteil: das Mineral spielt eine wichtige Rolle bei der Übertragung von elektrischen Impulsen an Nerven- und Muskelzellen. Wird die Weiterleitung der Impulse gestört, können die Muskeln nicht mehr richtig kontrahieren - Kalium wirkt dem entgegen.  Sport- und Ernährungswissenschaftler empfehlen Datteln für Kraft- und Ausdauersportarten.

 

Hoher Eisen & Kupfer Anteil: die zentrale Aufgabe von Eisen ist die Bindung von Sauerstoff in den roten Blutkörperchen - und Eisen wird wiederum durch Kupfer bereitgestellt. Ein Mangel an Eisen oder Kupfer bedeutet eine geringere Leistungsfähigkeit vor allem bei Ausdauersportarten.

Vorteile Snack

Müde und erschöpft? Datteln helfen dir dabei, hellwach zu bleiben und unterstützen deine Konzentrationsfähigkeit - immer und überall!

 

Schlechte Laune? ...dann lass`dir einen Witz erzählen ... lass`dich auskitzeln oder besser: iss einfach ein paar GONAT`S. Datteln sind nämlich auch als Stimmungsaufheller bekannt. 

 

Oder  einfach, wenn dich die Lust auf Süßes überkommt!


GONAT`S verwendet nur hochwertigste und ungeschwefelte Datteln aus kontrolliert biologischem Anbau.

Solltest du mal lose Datteln kaufen -> ACHTE DABEI AUF BIO-QUALITÄT, denn konventionelle Datteln werden oft stark gedüngt und mit Pestiziden behandelt. 


bio-sojamehl

 

... hochwertige Proteinquelle 

 

Sojamehl wird direkt aus der Verarbeitung der Sojabohne gewonnen. Der hohe Proteingehalt (ca. 40%) macht das Mehl für die menschliche Ernährung besonders wertvoll. Ernährungspysiologischen Erkenntnissen zufolge, ist pflanzliches Eiweiß einem tierischen Eiweiß vorzuziehen, da es gesünder ist und vom Körper besser verwertet werden kann. 

 

 

GONAT`S verwendet ausschließlich glutenfreies, bio-zertifiziertes Sojamehl aus Österreichischen- und EU- Anbauprojekten. Das Mehl bildet die Träger-Basis der wertvollen GONAT`S Vitaminzutat.



quinoa-keimlinge

 

... liefern alle B-Vitamine sowie Vitamin K & D

 

Quinoa ist bereits als ungekeimtes Samengetreide sehr wertvoll. 
Durch den Keimprozess gewinnt Quinoa jedoch noch zusätzlichen ernährungspysiologischen Wert.

 

Der Keimprozess aktiviert eine Vielzahl an Ab-, Um- und Aufbauvorgängen wesentlicher Inhaltsstoffe, die den Nährwert des Keimlings im Vergleich zum Samen beachtlich steigern. So nimmt etwas der Gehalt an Vitaminen, Eiweiß, Mineral- und Spurenstoffen deutlich zu und die Bioverfügbarkeit verbessert sich.



acerola kirschen

 

... Vitamin C - Quelle

 

Die tropischen Acerola Kirschen zählen zu den Früchten mit dem höchsten Vitamin C Gehalt und liefern zusätzlich einen beachtlichen Anteil von weiteren bioaktiven Stoffen.  

 

Dass Vitamin C, als Antioxidants, das Immunsystem stärkt, ist vielfach bekannt. Darüberhinaus unterstützt das Vitamin aber vor allem den Energiestoffwechsel, der maßgeblich an der Versorgung der Muskulatur mit Energie beteiligt ist, hilft bei der Absorption von Eisen im Organismus, ist beteiligt an der Kollegenbildung und beeinflusst die Bildung von Neurotransmitter auf muskulärer sowie mentaler Ebene.



blakeslea trispora

 

... Pro-Vitamin A (Betacarotin) Lieferant

 

Noch nie davon gehört? Blakeslea trispora ist ein Pilz welcher bekannt dafür ist, seine Zellen durch einen hohen Gehalt an Beta-Carotin (Provitamin A) zu schützen. Er ist eine sehr gute Alternative zur bekannteren Dulaliella Alge. 

 

Provitamin A ist in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten und kann vom Körper in Vitamin A umgewandelt werden. Neben der sehr hohen antioxidativen Schutzfunktion unterstützt das Vitamin die Zellkommunikation, (Eiweiß-) Stoffwechselvorgänge, Eisenverwertung und die Bildung der roten Blutkörperchen.  



sonnenblumenkerne

 

... liefern hochwertiges Vitamin E

 

Sonnenblumen wurden bereits von den Inkas als göttlich verehrt. Kein Wunder, birgt doch diese fröhlich-schöne Pflanze abgesehen von Vitamin E auch jede Menge an Vitamin B9 (Folsäure), Magnesium und Eiweiß. Hättest du vermutet, dass Sonnenblumenkerne sogar mehr Eiweiß enthalten als die meisten Fisch-, Fleisch- und Geflügelarten?

 

Wenn du dir Sonnenblumenkerne zum Knabbern kaufst, achte darauf, dass diese möglichst aus regionalem oder zumindest europäischen Anbau stammen.



bio-kokosflocken

 

... verfeinern den Geschmack

 

Die Kokosnuss begleitet den Menschen seit Tausenden von Jahren. Der hohe Gehalt an antibakteriell wirkenden Fetten, das ausgewogene Verhältnis von hochwertigem Eiweiß und zahlreiche Nähr-und Mineralstoffe machen die Kokosnuss zu einem wertvollen Lebensmittel für Gesundheit und Wohlbefinden. 

 

Wir möchten aber hierbei nicht übertreiben: in meiner Rezeptur machen die Koksflocken keinen allzu großen Anteil aus und werden vor allem auch aus geschmacklichen und optischen Gründen eingesetzt.

 


dolomit

 

... liefert natürliches Kalzium- und Magnesiumcarbonat

 

Der Körper benötigt essenzielle Mineralien in ausreichender Menge. Da unser Körper weder Kalzium noch Magnesium selbst bilden kann, ist es wichtig ihm diese wichtigen Nährstoffe über die Nahrung zuzuführen.  

 

 

Kalzium ist der mengenmäßig wichtigste Mineralstoff im Skelett, ist aber auch am Energiestoffwechsel, der Reizübertragung der Nerven und der Blutgerinnung beteiligt.

Magnesium findet sich ebenfalls im Skelett aber auch in der Muskulatur und in den Zellzwischenräumen. Es spielt für die Aktivierung von Enzymen, besonders im Energiestoffwechsel, den Erhalt und Aufbau von Muskulatur und die Funktionen des Nervensystems eine herausragende Rolle.